Glossar

Hydrozephalus

Im Volksmund auch Wasserkopf genannt, ist eine Anschwellung des Kopfes durch die Anstauung von Hirn-Rückenmarksflüssigkeit (Liquor). Der dadurch steigende Druck auf das Gehirn kann zu Schäden führen, daher müssen die Ursachen so schnell wie möglich bekämpft werden. Ursache für diesen Stau kann bei Frühgeborenen z.B. eine Hirnblutung sein. Zur Beseitigung des Staus wird mittels einer Drainage die überschüssige Flüssigkeit abgeleitet.

AT-SYNA-200016-13052020